02.02.2017:

Rechenanlage der Kläranlage Aachen-Horbach wird erneuert

Der Wasserverband Eifel-Rur wird auf der Kläranlage Aachen-Horbach eine neue Rechenanlage errichten. Diese alte Anlage ist durch ihren Dauerbetrieb stark in Mitleidenschaft gezogen und muss erneuert werden.

Die Kläranlage Aachen-Horbach wurde in den Jahren 1977 bis 1980 errichtet. Sie befindet sich an der Scherbstraße bei Horbach gegenüber von Gut Obermühle direkt neben dem Amstelbach. Sie reinigt Abwasser aus Einzugsgebieten der Stadt Aachen und der Stadt Herzogenrath. Sie hat eine Ausbaugröße von 34.000 Einwohnerwerten.

Die Rechenanlage ist seit Inbetriebnahme der Kläranlage im Dauerbetrieb und dadurch verschlissen. Gleiches gilt für den sich anschließenden Sandfang, der mit einem Sandklassierer und Förderpumpen ausgestattet ist. Diese sind ebenfalls zu erneuern. Außerdem wird der derzeit noch manuell betriebene Fettabscheider durch eine automatisierte Abscheidung in einen Fettsammelschacht ersetzt. Ebenso soll das Schneckenpumpwerk zur Hebung des Abwasserzulaufs in die Kläranlage verbessert werden. Dadurch und durch eine Erneuerung des Gebläses im Sandfang können in Zukunft Energiekosten verringert werden. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse ist ein kompletter Neubau neben der bestehenden Anlage nicht möglich. Die alten Anlagenteile müssen im laufenden Betrieb abgebrochen und durch die neuen ersetzt werden. Ebenso abgerissen werden die bisherige Rechenhalle und eine Garage mit den Schaltschränken für die Anlage. Sie werden durch ein neues, wärmegedämmtes Rechengebäude und einen festen Raum für die Schaltanlagen neben der neuen Rechenhalle ersetzt. Rechen, Sandfang und Fettabscheider stellen die ersten Reinigungsschritte der so genannten mechanischen Abwasserreinigung dar, bei der dem Abwasser Stoffe durch ihre Größe und ihr Gewicht entnommen werden. Nach einer weiteren Vorklärung zur Sedimentation von Schwebstoffen erfolgt die anschließende Reinigung des Abwassers in der biologischen Reinigungsstufe dann durch Bakterien.

Die Baumaßnahme auf der Kläranlage wird von Februar bis voraussichtlich Mitte August dauern. Die Kosten werden bei ca. 950.000 Euro liegen.

20170202 Rechenanlage der Kläranlage Horbach

Foto: Luftbild der Kläranlage Aachen-Horbach