07.07.2017

Bauarbeiten am Pumpwerk Rurdorf werden fortgesetzt

Nach einem Fund von Teilen von Granaten an der Baustelle des Pumpwerks Rurdorf mussten die Bauarbeiten zeitweilig eingestellt werden. Kurzfristig durchgeführte Bohrungen zur Tiefendetektion ergaben keine weiteren Hinweise auf Kampfmittelreste. Dies teilte nun die Bezirksregierung dem Ordnungsamt der Stadt Linnich mit.

Der Wasserverband Eifel-Rur bzw. die von ihm beauftragte Baufirma nehmen die Baustelle deswegen unverzüglich wieder in Betrieb, um sicherzustellen, dass die Tiefbauarbeiten zum Pumpwerk bis zum 01. Oktober 2017 termingerecht abgeschlossen werden können.