Kläranlage Niederzier-Hambach

Luftbild KA Hambach

Anschrift:

Schloßstraße
52382 Niederzier-Hambach

Zum Standort

Ansprechpartner:

Roland Staß
Telefon: 02462 69111-3502

 

Betriebsdaten:

Allgemeines

 

Baujahr

1967 (Ausbaugröße 4.500 EW)

Erweiterungen

1977 (Ausbau auf 12.000 EW)

 

1986 (Bau Vorklärung und Faulturm)

 

1994 (Erweiterung auf Stickstoff- und Phosphorelimination)

Angeschlossene Ortslagen

Hambach, Niederzier, Oberzier, Ellen

 

 

Grunddaten der Bemessung

 

Aktuelle Ausbaugröße

12.000 EW

Mittlerer Trockenwetterzufluss

 

Maximaler Trockenwetterzufluss

71 l/s

Maximaler Regenwetterzufluss

142 l/s

BSB5-Tagesfracht

kg/d

Stickstoff-Tagesfracht

kg/d

Phosphor-Tagesfracht

kg/d

 

 

Verfahrenstechnik

 

Zulaufpumpwerk

3 Schneckenpumpen Durchmesser 600 mm

max. Fördermenge: 3x 71 l/s

Rechenanlage

Filterstufenrechen mit Rechengutpresse,

Stababstand 6 mm, Notumlauf

Sandfang

Einstraßiger, belüfteter Langsandfang mit Fettfang

Länge = 18 m, Breite = 1,2 m, Oberfläche 21,6 m2

Vorklärung

Rundbecken als Kombibecken, innen­liegende Vorklärung, V = 250 m3

 

V = 250 m3

Belebungsbecken

Rundbecken als Kombibecken, außenliegende Anaerobstufe zur biologischen P-Elimination, V = 455 m3

 

Denitrifikation V = 2 x 500 m3

 

Nitrifikation V = 2 x 1.300 m3

Nachklärbecken

2 Rundbecken V = 2 x 935 m3, Durchmesser 20,6 m, Randtiefe 3,90 m

Nachnitrifikation

V = 290 m3

Filtration

Kontinuierlicher Sandfilter, 8 Filterkammern, Oberfläche A = 8 x 5 m2

Schlammbehandlung

Maschinelle Voreindickung, Faulturm V = 800 m3, statische Nacheindickung V = 500 m3

 

 

 

 

Betriebsdaten

 

Jahreswassermenge

Ca. 800.000 m3/a

Jährlicher Klärschlammanfall

Ca. 160 tTR/a

  Verfahrensfließbild:

 Verfahrensfließbild Ka-Hambach