vorige Stufe  Übersicht  nächste Stufe

4. Vorklärung

Das Vorklärbecken (dieses kann rund oder rechteckig sein) ist ein Absetzbecken. Das Abwasser hat hier eine lange Verweildauer (ca. eine Stunde). Dadurch kommt es zur Ruhe; weitere ungelöste Feststoffe können zu Boden sinken und von dort mit Räumern entnommen werden. Diese Stoffe werden als Schlammgemisch, oft vorher durch Wasserentzug noch eingedickt, in die Faulbehälter gepumpt, falls die Kläranlage über solche verfügt. Da dies der erste auf der Anlage anfallende Schlamm ist, wird er „Primärschlamm" genannt.

Damit ist die mechanische Reinigung beendet.

06 In der Vorklärung, hier in eckiger Form, setzen sich Schwebstoffe ab07 Vorklärbecken in runder Form

vorige Stufe  Übersicht  nächste Stufe