vorige Stufe  Übersicht  nächste Stufe

7. Filtration

Da im gereinigten Abwasser immer noch feinste Schwebstoffe und Bakterienflocken zurückgeblieben sein können, wird es in einigen Kläranlagen noch über Filterbecken geleitet. Diese sind zumeist mit Bims oder Sanden gefüllt. Mit der Filtration ist die Abwasserreinigung an ihr Ende gelangt.

Der Abwasserreinigungsprozess ist übrigens den natürlichen Vorgängen im Gewässer abgeschaut. Auch hier bauen Kleinlebewesen Stoffe ab, Schwebstoffe sedimentieren.
Auf einer Kläranlage laufen diese Prozesse nur in einer wesentlich konzentrierteren Form ab. Dies ist deswegen erforderlich, weil die Verunreinigung des Wassers durch den Menschen die Selbstreinigungskräfte der Gewässer bei weitem übersteigt.

11 Auf dem Dach einer Filtration, die in verschiedene Kammern unterteilt ist vorige Stufe  Übersicht  nächste Stufe