vorige Stufe  Übersicht  nächste Stufe

8. Ablauf

Nachdem das Abwasser alle Reinigungsstufen durchlaufen hat, kann es in ein Einleitgewässer entlassen werden, also in einen benachbarten Fluss oder Bach.
Natürlich kann in einer Kläranlage keine 100%tige Reinigung erfolgen. Jedoch werden an die Anlage bestimmte Leistungsanforderungen gestellt, die Obergrenzen festlegen. Diese können Einzelparameter sein wie z. B. den zulässigen Restgehalt an Nitrat, Nitrit oder Ammonium, aber auch Summenparameter wie Pges (Gesamtphosphor aller noch vorhandenen Phosphatverbindungen), Nges (Gesamtstickstoff aller noch vorhandenen Stickstoffverbindungen) oder CSB (Chemischer Sauerstoffbedarf). Der CSB ist ein Summenparameter für die Gesamtheit der organischen Inhaltsstoffe, die sich chemisch oxidieren lassen und das Einleitgewässer schädigen können.

vorige Stufe  Übersicht  nächste Stufe