Sorry, your browser does not support inline SVG.

Unsere Talsperren fit für die Anforderungen von Morgen machen

Als Projektpartner der Forschungskooperation „TASK“ entwickeln wir robuste Anpassungsstrategien an den Klimawandel für den Betrieb unserer Talsperren: Zunehmende Extremwetterereignisse, mit Starkregen und Trockenperioden, haben Auswirkungen auf die Bewirtschaftung der Talsperren und die abgegebene Wasserqualität.

Je frühzeitiger wir Entwicklungen erkennen und berechnen können, umso abgestimmter wird das Management der Talsperren, im Hinblick auf die verschiedenen Nutzungsansprüche, ausfallen. Im Zentrum des Projekts steht die Identifizierung geeigneter Indikatoren, um realistische Szenarien möglichst genau modellieren zu können.

Auf dieser Basis entstand ein mit der Bezirksregierung Köln abgestimmter Handlungsrahmen für die Region, der alle relevanten Akteure integriert. Die Erkenntnisse des Forschungsprojekts können anderen Wasserverbänden als wichtige Orientierung bei ihrer Klimawandel-Anpassungsstrategie dienen.

Dr. Christof Homann
Dr. Christof Homann Stellv. Unternehmensbereichsleiter Wasserwirtschaftliche Grundlagen 02421 494-1140 E-Mail schreiben

Projekthomepage:

task.sydro.de

Gesamtlaufzeit:

Januar 2017 bis Juni 2019

Förderung:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Fördersumme:

335.000 €

Projektpartner: