Sorry, your browser does not support inline SVG.

Für die Wasser-Experten von heute und morgen.

Wasser ist die Lebensgrundlage unserer Region und ein vielfältiges wie spannendes Lernfeld: Gerne möchten wie unser breites Spezialwissen teilen und uns dazu austauschen. Lehrkräfte finden bei uns mit der WVER-Wasserschule ein unterstützendes erlebnispädagogisches Angebot, mit denen sich Unterrichtseinheiten aus dem Themenkreis „Wasser“ anschaulich und lebendig gestalten lassen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Studierende der Hochschulen unserer Region können Ihren Wissensdurst bei einer unserer regelmäßigen Führungen an Talsperren, auf Kläranlagen oder entlang unserer erfolgreich umgesetzten Renaturierungsprojekte stillen. Für das Fachpublikum bieten wir unsere jährlich stattfindenden „Wasserwirtschaftstage“ zu wechselnden Schwerpunkt-Themen an.

Wasserschule

Die Bedeutung, Eigenschaften und Fähigkeiten von Wasser sind am eindrücklichsten über Experimente erfahr- und erlernbar. Seit fast 20 Jahren bieten wir deshalb mit unserer Wasserschule Kindergärten, Grundschulen und auch weiterführenden Schulen ein kostenfreies und vielseitiges Programm:

Führungen auf der Kläranlage Eschweiler

Unter Anleitung einer speziell ausgebildeten, pädagogischen Fachkraft erarbeiten die Kinder die Geschichte sowie Bedeutung unserer Lebensgrundlage „Wasser“, ein Bewusstsein für die tägliche Nutzung und Reinigung, bevor dann bei der gemeinsamen Besichtigung der Kläranlage jeder einzelne Klärschritt ganz praktisch erfahrbar wird. Die Veranstaltung ist kostenfrei und dauert rund zwei Stunden.

Gewässerführungen an Bächen

Mit naturpädagogischen Methoden erarbeiten die Kinder spielerisch alle Themengebiete der Natur rund um und in einem Gewässer: Wasserbäume, Enten, Gänse, Biber oder Nutrias gilt es zu entdecken. Erst wenn die Gruppe ihre Konzentration in der Natur gefunden hat, startet die Untersuchung des Gewässers mit ganz einfachen Methoden. So werden zum Beispiel gefundene Wassertiere anhand verschiedener Bestimmungsmerkmale selbstständig, mit Hilfe von altersgerechten Tafeln, bestimmt. Dazu bringen die Teilnehmer Gummistiefel oder Wasserschuhe, einen Borstenpinsel und ein flaches, weißes Schälchen (gereinigte Frischkäse-Verpackungen eignen sich prima) mit. Ideal ist es, einen Bach in der Nähe der jeweiligen Schule als Anschauungsobjekt auszuwählen.

Wasserexperimente-to-go: Verleih unserer Gewässerkiste

Falls Sie selbst ihren Unterricht mit Wasser-Experimenten praktisch auflockern wollen oder Gewässeruntersuchungen mit Kindern planen, können Sie dazu gerne unsere „Gewässerkiste“ mit Exkursionstasche für maximal drei Wochen ausleihen.

Achtung: Um einer möglichen Ausbreitung des Covid-19-Erregers vorzubeugen, finden zurzeit keine Besichtigungen und Gruppen-Führungen auf unseren Anlagen statt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Claudia Goormann
Claudia Goormann Dipl. Biologin Natur- u. Umweltpädagogin E-Mail schreiben
Führungen

Wie sieht es eigentlich in einer Staumauer aus? Wie funktioniert eine Talsperre? Welche Klärstufen hat eine Kläranlage? Und was macht ein gesundes Gewässer aus? Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen finden Sie bei einer unserer zahlreichen Führungen, die wir an unseren verschiedenen Standorten wechselnd anbieten. Aktuelle Termine finden Sie immer in unserem Veranstaltungskalender.

Wichtiger Hinweis: Achten Sie bitte auf festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung. Gerade in unseren Stauwerken ist es ganzjährig kühl – entsprechend warm sollten Sie sich kleiden.

Kinder und Jugendliche dürfen unsere Anlagen nur mit mindestens einer volljährigen Begleitperson erkunden. Aus Platzgründen sind unsere Führungen meist in ihrer Gruppengröße beschränkt.

Achtung: Um einer möglichen Ausbreitung des Covid-19-Erregers vorzubeugen, finden zurzeit keine Besichtigungen und Gruppen-Führungen auf unseren Anlagen statt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Marcus Seiler
Marcus Seiler Pressesprecher 02421 494-1541 E-Mail schreiben
Wasserwirtschaftstag

Ein Tag – ein wasserwirtschaftliches Schwerpunktthema: Für unsere Verbandsmitglieder und gemeinsam mit Behörden, Kooperationspartnern und Fachmedien wollen wir die aktuellen Themen unserer Branche vertiefen. Mit dem Wasserwirtschaftstag schaffen wir eine wichtige regionale Experten-Plattform zu unseren drei Themenschwerpunkten „Talsperren“, „Gewässer“ und „Abwasser“. Unser Ziel: Informieren und auf Augenhöhe diskutieren.

Ira Brückner
Ira Brückner Referentin des Vorstands 02421 494-1002 E-Mail schreiben